Mobile Forst-Seilbahn

 

   

 

 

Anforderungen

  • Projektierung, Konstruktion, Berechnung und Bau von Forst-Seilbahn auf Raupenbagger
  • Seilbahnbetrieb im 2-Seil- und 3-Seil-System möglich (Berg-Auf / Ab- und Umlaufbahn)
  • Umschaltung auf Prozessor-Betrieb (Stamm entasten und auf Länge sägen)
  • Seilbahn-Antrieb mit bestehender Bagger-Hydraulikanlage betreiben
  • Steuerung sämtlicher Seilbahn-Funktionen über Funkanlage mit Programmierung von Plus 1 Controller
  • Geregelte Rückhaltekraft für Nachlauf-Seil ebenfalls über Plus 1 Controller geregelt
  • Umölen von Mineral-Öl auf Bio-Öl, nachgewiesener Restöl-Anteil unter 3 %

 

Technische Daten

  • Bagger, Fördervolumen Q max. = 400 l/min, Betriebsdruck p = 350 bar, Drehzahl n = 1900 min-1
  • Tragseil-Winde Zugkraft F = 12 to, Geschwindigkeit v = 1 m/s,  Seil ∅ = 18 mm, Kapazität = 500 m, 
  • Zugseil-Winde Zugkraft F = 7 to, Geschwindigkeit v = 3 m/s, Seil ∅ = 12 mm komp.Kapazität = 1000 m
  • Rückholseil-Winde Zugkraft F =  4.5 to, Geschwindigkeit v = 4 m/s, Seil ∅ = 8 mm, Kapazität = 1000 m
  • Kunde: Yarder AG, Horgen

 

Projektablauf

  • Hydrauliköl abpumpen, dann Gegengewicht und Behälter demontieren und reinigen
  • Bestehende Bagger-Hydraulik soweit nötig ausbauen und Anschlussmöglichkeiten vorbereiten
  • Adaptionsflansche, ausmessen, konstruieren, fertigen und einbauen
  • Winden und Getriebe aufbauen
  • Motoren und Proportional-Ventile montieren, verrohren und verschlauchen
  • Funk-Sender, Parameter programmieren 
  • Funkanlage und Controller programmieren, einbauen, verdrahten und testen
  • Inbetriebnahme der Seilbahn und Testfahrten 

 

DSC_0004.JPG
DSC_0017.JPG
Seilen.jpg
DSC_0063.JPG

© 1997-2020 Hydraulik-Kompetenz AG - Alle Rechte vorbehalten

CMS: Rent-a-Site.ch